Registrierkassa: Jahresbeleg prüfen!

Wer eine Registrierkassa verwendet, ist einmal jährlich dazu verpflichtet einen Jahresbeleg an das Finanzamt zu übermitteln. Hierzu ist am 31.12. eines Jahres ein sogenannter Jahresbeleg zu erstellen. Oftmals erstellen die Kassen den Beleg automatisch. Dieser Jahresbeleg ist gleichzeitig der Monatsbeleg des Dezembers. Die Losung wird mit null Euro ausgewiesen (Nullbeleg). Mit dem Jahresbeleg wird kontrolliert, ob Ihre Registrierkassa richtig arbeitet und die Umsätze vor Manipulation geschützt sind.

Am einfachsten Überprüfen Sie den Beleg mit der Beleg-Check App des BMF. Mit Hilfe der App wird der QR-Code auf dem Jahresbeleg ausgelesen. Zur Übermittlung an das Finanzamt und zur Überprüfung der Richtigkeit benötigen Sie aus Finanzonline einen Code. Wenn Ihnen die App nach Eingabe des Codes ein grünes Häkchen anzeigt, haben Sie alles richtig gemacht und können beruhigt ins neue Geschäftsjahr starten. Die Meldefrist für den Jahresbeleg 2018 läuft bis 15.02.2019.

26 April 2024

Neuer ORF-Beitrag ab 2024:Regelungen für Unternehmer

Ab Jänner 2024 ersetzt der ORF-Beitrag („Haushaltsabgabe“) nach dem neu erlassenen ORF-Beitrags-Gesetz die bisherige Gis-Gebühr. Der ORF-Beitrag ist pro gemeldetem Hauptwohnsitz, an der zumindest eine volljährige Person eingetragen ist, zu entrichten. Sind mehrere Personen an einer Adresse gemeldet, gelten sie als Gesamtschuldner, der Beitrag ist nur einmal zu zahlen. Unternehmen, die im Vorjahr kommunalsteuerpflichtig waren, […]

mehr lesen
29 März 2024

Neue Mindest-KÖSt: Herabsetzungsantrag der KÖSt-Vorauszahlungen

Neue Mindest-KÖSt Im Zuge der Einführung der neuen FlexKapG wurde mit dem Start-Up-Förderungsgesetz die Mindestkörperschaftsteuer (Mindest-KÖSt) herabgesetzt. Seit 1. Jänner 2024 beträgt die neue Mindest-KÖSt statt 1750 EUR nur mehr 500 EUR pro Jahr, wobei es für die ersten 10 Jahre keine Ausnahme mehr gibt. Die Herabsetzung gilt auch für bereits bestehende GmbHs. Herabsetzungsantrag stellen […]

mehr lesen