Lernen Sie uns kennen!

Was können sich Mandanten von unserer Kanzlei erwarten? Wir arbeiten professionell, verbindlich, sind engagiert und handeln durchsetzungsstark. Gutes Service ist für uns eine Grundvoraussetzung. Die Terminvergabe erfolgt unkompliziert und rasch. Wir beraten Sie auf Augenhöhe und nehmen Ihnen die Angst vor wichtigen Entscheidungen.

MMag. Stefan Chlibek

In der Steuerberatung startete Stefan Chlibek 2009 in einer mittelgroßen Wiener Steuerberatungskanzlei mit dem Fokus auf KMU und freie Berufe. 2013 wurde er zum Steuerberater angelobt. Er studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien Betriebswirtschaft und Wirtschaft & Recht. Stefan Chlibek ist unter anderem auch Geschäftsführer eines Installateurbetriebes in Purkersdorf und kennt die Probleme und Herausforderungen kleiner Handswerksbetriebe und Familienunternehmen aus erster Hand. In den letzten Jahren hat er seine Expertise im Kapitalvermögen und Immobilienbereich ausgebaut. Steuerberatung bedeutet für Stefan Chlibek mitdenken.

Neben seinen beruflichen Verpflichtungen ist Stefan Chlibek bei der Jungen Wirtschaft und einigen gemeinnützigen Vereinen aktiv. Privat ist der Profi-Steuerberater passionierter Motorbootfahrer und Hobbyhandwerker.

  • Jahrgang 1983
  • seit 2013 Steuerberater
  • Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien
  • Speziallehrgänge: Umgründungen

Mag. (FH) Jürgen Sykora

Studierte an der Fachhochschule für Finanz-, Rechnungs- und Steuerwesen der FH Wien und ist seit 2016 Inhaber einer Steuerberatungskanzlei in Purkersdorf. Er war zuvor bereits über 10 Jahre in verschiedenen Positionen in der Familienkanzlei beschäftigt und ist seit 2015 als Steuerberater aktiv. Der mit allen Wassern gewaschene Steuer-Mann ist zertifizierter Berater bei Switzerland Global Enterprise und berät Schweizer und deutsche Unternehmen bei der Ansiedlung in Österreich.

Jürgen Sykora steht für eine neue Generation, erfinderisch und prozessorientiert, ohne dabei auf die Tradition der Kanzlei und des Berufsstandes zu vergessen. Seine langjährige Erfahrung und sein erworbenes steuerliches wie betriebswirtschaftliches Wissen werden seit 2010 auch seinen Kunden der Unternehmensberatung zuteil. Als Stiftungsvorstandsmitglied erlernte er die Feinheiten einer modernen Vermögensveranlagung, als aktiver Netzwerker engagiert er sich für die Junge Wirtschaft (WKO) des Bezirks Purkersdorf und ist Vorstandsmitglied der Jungen Wirtschaft Niederösterreich. Sykora ist Finanzreferent des Wirtschaftsbundes Niederösterreich und der Österreichischen Gesellschaft der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. 2021 wurde Sykora in den Verwaltungsrat der Sozialversicherung der Selbstständigen entsandt. Seit 2022 ist Sykora als Berufsgruppenobmann der österreichischen Steuerberater:innen tätig. In regelmäßigen Vorträgen für diverse Institutionen präsentiert er rechtliche Themen auf strukturierte und lebensnahe Weise.

Seine Freizeit widmet Jürgen Sykora überwiegend Freunden und der Familie. Neben sportlichen Interessen begeistert er sich für Literatur, Musik und zeitgenössische Kunst.

  • Jahrgang 1982
  • Seit 2015 Steuerberater
  • Studium an der FH Wien
  • Speziallehrgänge: Vereine, Immobilien

5 Oktober 2022

2 Jahre Pfeilgrau-Netzwerk

Das Pfeilgrau-Netzwerk ist ein Verbund von drei niederösterreichischen Steuerberatungskanzleien, dem unsere Kanzlei seit 2020 angehört. Initiator des Netzwerks ist die Pfeilgrau Steuerberatung GmbH mit Niederlassungen in Bad Vöslau und Baden, südlich von Wien. Schwerpunkte des Netzwerks sind Prozessoptimierung, Digitalisierung, Qualitätsmanagement und Fortbildung der rund 60 Mitarbeiter:innen des Netzwerks, die in den Bereichen Steuerberatung, Buchhaltung, Personalverrechnung […]

mehr lesen
14 September 2022

Investitionsfreibetrag 2023

Ab 2023 wird der Investitionsfreibetrag wieder eingeführt. Er steht allen betrieblichen Einkunftsarten zu und ist auf keine Rechtsform eingeschränkt. Der Investitionsfreibetrag steht nicht zu, wenn der Gewinn pauschal ermittelt wird. Er wirkt wie eine zusätzliche Betriebsausgabe im Jahr der Anschaffung (oder Herstellung) eines neuen Wirtschaftsgutes. Die Absetzung für Abnutzung (Abschreibung) wird durch den Investitionsfreibetrag nicht […]

mehr lesen