Härtefallfonds verlängert

Der Härtefallfonds ist eine wichtige Covid-Unterstützung für viele Unternehmen. Erfreulicherweise wurde die Unterstützungsphase verlängert. Nunmehr können 15 Betrachtungszeiträume ausgewählt werden. Es sind drei neue Betrachtungszeiträume hinzu gekommen. Die maximale Förderhöhe wurde um 100 Euro erhöht. Die Auszahlung für die zusätzlichen 100 Euro erfolgt automatisch ab 01. Juni 2021. Bitte beachten Sie, dass die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme des Härtefallfonds je Betrachtungszeitraum geprüft werden müssen.

Wichtig: In der neuen Richtlinie wird festgeschrieben, dass man im Zeitpunkt der Antragstellung aktiv eine selbstständige unternehmerische Tätigkeit ausüben muss. Eine Ruhendmeldung der Gewerbeberechtigung ist demnach schädlich. Ferner darf man keine Leistung aus der Arbeitslosenversicherung beziehen.

Alle Anträge müssen bis spätestens 31. Juli 2021 gestellt werden.

Besonders erfreulich ist, dass nunmehr auch Neugründer einfacher förderungsfähig sind. Das Gründungsdatum muss vor dem 31.10.2020 gelegen sein.

Unternehmer*innen, die sich in einem Sanierungsverfahren im Sinne der Insolvenzordnung befinden, sind gleichfalls förderbar.

Übrigens: die Antragsstellung für den Betrachtungszeitraum 16. März bis 15. April 2021 ist bereits möglich.

5 Oktober 2022

2 Jahre Pfeilgrau-Netzwerk

Das Pfeilgrau-Netzwerk ist ein Verbund von drei niederösterreichischen Steuerberatungskanzleien, dem unsere Kanzlei seit 2020 angehört. Initiator des Netzwerks ist die Pfeilgrau Steuerberatung GmbH mit Niederlassungen in Bad Vöslau und Baden, südlich von Wien. Schwerpunkte des Netzwerks sind Prozessoptimierung, Digitalisierung, Qualitätsmanagement und Fortbildung der rund 60 Mitarbeiter:innen des Netzwerks, die in den Bereichen Steuerberatung, Buchhaltung, Personalverrechnung […]

mehr lesen
14 September 2022

Investitionsfreibetrag 2023

Ab 2023 wird der Investitionsfreibetrag wieder eingeführt. Er steht allen betrieblichen Einkunftsarten zu und ist auf keine Rechtsform eingeschränkt. Der Investitionsfreibetrag steht nicht zu, wenn der Gewinn pauschal ermittelt wird. Er wirkt wie eine zusätzliche Betriebsausgabe im Jahr der Anschaffung (oder Herstellung) eines neuen Wirtschaftsgutes. Die Absetzung für Abnutzung (Abschreibung) wird durch den Investitionsfreibetrag nicht […]

mehr lesen